25.09.2000 Grossbrand zerstört Bauernhaus

Sägestrasse

Grossbrand zerstört Bauernhaus
Ein Grossbrand hat gestern Morgen in Schlieren ein Bauernhaus beinahe vollständig zerstört.
Kurz vor neun Uhr brach das Feuer in dem Gebäude an der Sägestrasse aus. Nachbarn hatten den Brand entdeckt und sofort die örtliche Feuerwehr alarmiert. Diese rückte mit 46 Mann aus und rief auch noch die Stützpunktfeuerwehr von Dietikon zur Hilfe. Das Feuer breitete sich rasch im Gebäude aus und zerstörte den Dachstock. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Häuser konnte von den Einsatzkräften mittels Wasserschild verhindert werden.
Die einzige Bewohnerin des Gebäudes wurde nicht verletzt. Sie verlor beim Brand jedoch all ihr Hab und Gut. Was das Feuer im alten Bauernhaus genau ausgelöst hat, ist derzeit noch Gegenstand von weiteren polizeilichen Ermittlungen(lt)

Quelle: Limmattaler Tagblatt vom Dienstag, 26. September 2000

1220819923_bild2 (small)1220819935_bild3 (small)

1220819911_bild1 (small)

Rekrutierung
Wollen Sie der Feuerwehr Schlieren beitreten?
So klicken Sie hier.
Nächste Anlässe

Keine Anlässe

Feuerwehr Flyer
Flyer FW Schlieren